Müller Deisswil | Bernstrasse 14 | CH-3066 Stettlen | info@mueller-deisswil.ch

Die alte Müli

Die alte Müli Deisswil beherbergt die Pfadfinder und Rover der Abteilung Pfadi Mülistei sowie Jugendliche aus der Umgebung, die ihren Spass daran haben, im 'Müller' kulturelle Anlässe zu organisieren oder einfach die Gesellschaft unter Gleichgesinnten zu geniessen.


Eltern- und Gönnerverein

Der Eltern- und Gönnerverein, bestehend aus den Eltern der Pfadfinder, der Abteilung Pfadi Mülistei und diversen Gönnern, ist die oberste Hand der alten Müli Deisswil. Der Verein ist dazu da, dass die Veranstaltungen der Jugendlichen in geordneten Bahnen über die Bühne gehen. Er trägt die Verantwortung für den ganzen Betrieb.


Die Freizeitkommission

Die Freizeitkommission, kurz FZK, ist zuständig für die kulturellen Anlässe im 'Müller'.


Die Heimkommission

Die Heimkommission, kurz HK, sorgt für den Unterhalt des Gebäudes, und die Abteilungsleitung, kurz AL, kümmert sich um den Pfadibetrieb.


Einer für alle, alle für einen

All diese Gruppen unterstützen einander so, dass der 'Müller' so gut als möglich funktioniert.

Da in der alten Müli alle Mitglieder Fronarbeit leisten, ist es wichtig die Aufgaben so aufzuteilen, dass die 'grossen' Arbeiten nicht auf eine einzelne Person fallen.

Die meisten der zirka 30 Mitglieder der Organisation sind noch, oder sind ehemalige Pfader. Jeder ist in einer der genannten Sparten eingeteilt. Alle zusammen ergeben die 'Müller-Crew': Die sogenannten 'Mülianer'. Die Anlässe werden von den Ressortleitern organisiert. Das heisst, ein Ressortleiter hat die Verantwortung für das Material, Deko, usw. und die anderen Mitglieder unterstützen ihn durch ihre Mithilfe. So ergeben sich musikalisch und gestalterisch sehr verschiedene Anlässe. Die Musik reicht von Oldies, Discohits über Ska, Rock, Reggae, Hip Hop bis zu Goa.

Da im Müller alle Fronarbeit leisten, können wir die Preise sehr niedrig halten. Die Eintrittspreise variieren zwischen Fr. 1.- und Fr. 25.- je nach Anlass. Die Barpreise sind unter den normalen Restaurantpreisen. Und trotz den tiefen Preisen wird dem Besucher viel geboten und machen den Müller attraktiv für jedermann/frau.